Die Bode :

Die Quellflüsse der Bode entspringen alle im Gebiet des Brocken. Das sind im einzelnen Warme und Kalte Bode, Rappbode. Die beiden kleinen Flüsse Kalte und Warme Bode vereinigen sich

nahe Königshütte zur Wilden Bode . Dies schlängelt sich bis zur Talsperre Königshütte wild und natürlich durch die Landschaft. Dann verlässt sie die Talsperre in Richtung Rübeland um schließlich

nach einigen Kilometern in die Talsperre Wendefurth zu münden. Die Rappbode entspringt im Gebiet um Trautenstein und fliest bis zur Talsperre Vorbecken Rappbode natürlich durch die Natur.

Dann fliest Sie von dort aus mehrere 100 Meter durch eine Art Kanal bis zur Rappbodetalsperre. Diese verlässt Sie dann um unmittelbar in die Talsperre Wendefurth zu münden von hier an sind die

Quellflüsse vereint. Danach verlassen Sie als Bode vereint die Talsperre Wendefurth. Hier beginnt der Abschnitt den wir betreuen er erstreckt sich bis zum Waldkater bei Thale.

Vom Auslauf Talsperre Wendefurth bis zur Mündung des Kästenbachs  ist das Fliegenfischen erlaubt. Andere Angelmethoden sind verboten !

Es ist auch nicht gestattet in den Nebenbächen und der Luppbode zu Angeln.

 

 

Bildergalerie

 

Bilder von der Bode


 

 

 

 

Kontakt:
Fliegenfischer und Gewässserschutzverein Bodetal e.V.

Bertolt Brechtstraße 51

06502 Thale


 

Besucher seit 18.02.2009

095619